Ungarische Meisterschaft 2016


Ein sonniges Hallo vom Chiemsee. Hier kommt ein kleiner Abschlussbericht der Ungarischen Meisterschaft.

Am Sonntag sind wir wie gewohnt um 5:30h aufgestanden und konnten um 09:00h in die 6. Wettfahrt starten. Alex war endlich wieder mit an Bord und die Crew war gut gelaunt, um an diesem letzten Tag endlich in voller Besatzung alles zu geben. In den ersten beiden Läufen lief es leider nicht so gut, aber wir konnten die Crew der Voodoo Asso in Schacht halten. Im letzten Rennen waren wir dank eines sehr guten Starts und einer guten Startkreuz als erste Asso an der Luvtonne und konnten die Ungaren doch noch kurz ins Schwitzen bringen. ;-)

Im Ziel waren wir dann schlussendlich 10. Insgesamt war das Regattafeld mit 13 ungarischen und 2 deutschen Teams so dicht beieinander wie noch nie.

Es war ein harter Kampf, den wir gerne mit einer besseren Platzierung abgeschlossen hätten. Trotzdem sind wir glücklich auch dieses Jahr wieder am Balaton gewesen zu sein. Die Gastfreundschaft und Unterstützung der Ungaren ist einfach toll und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Ein großer Dank geht an die ungarische Asso Klassenvereinigung und die tolle Organisation des Segelclubs. Ein ganz besonderes Highlight war ein Abend auf dem Weingut eines lokalen Asso Seglers, bei dem es ungarische Gulaschsuppe und hauseigene Weine bei einem phänomenalen Blick auf den Balaton gab.

Wir wünschen euch eine schöne Woche und melden uns in 4 Wochen von der Europäischen Meisterschaft am Chiemsee wieder.

Eure Twinfleet Sailing Teams


0 Ansichten
Wind Club e.V.
Deutsche Klassenvereinigung Asso99

Vorständin Alexandra Carls

Postanschrift:

Postfach 15 13 01

80048 München

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Club Office c/o Krause

Mozartstr. 19

80336 München

 

Tel.  +49 89 12221 9990 

Fax. +49 89 12221 9999

info[at]wind-club.de oder Info[at]asso99.de

www.wind-club.de und www.asso99.de