Euro Asso99 2018, Balatonfüredi Yacht Club


Am Start waren insgesamt 15 Assos, unter denen sich neben der Sasso von Klaus Riedl die beiden Twinfleet Assos Tante Berta und Amassone befanden. Der Balaton zeigte sich wie in jedem Jahr zuverlässig mit hochsommerlichen Temperaturen von 35°C, brüllender Sonne, wenig Wind und einer Wassertemperatur von gefühlten 28°C. Aufgrund des mangelnden Windes konnten mit viel Startverschiebung nur 6 Wettfahrten in den 4 Tagen gesegelt werden. Vor allem die vielen OCS Frühstartwertungen, bei denen in einem Lauf fast die Hälfte der Schiffe rausgeflogen ist, brachte die Gesamttabelle ordentlich durcheinander. Hier waren am Ende die Crews vorne, die keinen Frühstart zu verzeichnen hatten und eine durchweg konstante Leistung in der ersten Hälfte ersegelten. Außerdem führten die drehenden Winde zu vielen Bahnverkürzungen und vorzeitigen Zieleinläufen oder gar Kreuz- und Vorwindkursen, bei denen es auf Anlieger zur nächsten Tonne oder sogar ins Ziel ging. Die Berta Crew kämpfte sich, nur zu 5. besetzt ohne ihre geplanten Steuermann, in einer komplett neuen Konstellation solide durch die Wettfahrttage. Mit konstanten Einzelplatzierungen wurden sie insgesamt 12. Für die Pechsträhne des Steuermanns und die weite Anreise bekam die Crew vom Bürgermeister aus Balatonfüred einen Ehrenpokal überreicht. Bei der Amassone war auf dem Wasser ein bisschen der Wurm drin: Mit einem OCS und 2 schlechten Einzelergebnissen reichte es nur für einen 13. Gesamtplatz. Als einzige Frauencrew erhielten die Ladies vom Hauptsponsor Rooster Team-Caps für die ganze Crew. Bei der Sasso Crew lief es ebenfalls nicht ganz rund, sodass auch hier nur ein 14. Platz das Fazit war. Es waren keine leichten Bedingungen und einige gute ungarische Crews erzielten ebenfalls nicht das gewünschte Ergebnis. Dennoch war die Stimmung an Land gut und wir hatten eine schöne Zeit. Als Highlight stand der Besuch des Weingutes Petrányi in Csopak an. Leider gab es davon abgesehen kein Dinner im Club, sodass dieses Mal kein richtiges Gemeinschaftsgefühl aufkam. Wir danken dem ausrichtenden Verein Balatonfüredi Yacht Club sowie der ungarischen Klassenvereinigung, dem Weingut Petrányi Csopak und dem Fotografen Dávid Farkas für die gelungene Veranstaltung.


0 Ansichten
Wind Club e.V.
Deutsche Klassenvereinigung Asso99

Vorständin Alexandra Carls

Postanschrift:

Postfach 15 13 01

80048 München

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Club Office c/o Krause

Mozartstr. 19

80336 München

 

Tel.  +49 89 12221 9990 

Fax. +49 89 12221 9999

info[at]wind-club.de oder Info[at]asso99.de

www.wind-club.de und www.asso99.de